Archiv Veranstaltungen 2010

25. Kongotag in Berlin

Vorträge - Diskussionsforen - Musik - Poesie - afrikanisches Büfett - Preview von Film "Kinshasa Symphony"

Veranstalter:
Dialog International - Lernen-Helfen-Leben e.V. - Volkshochschule Berlin-Pankow - Deutsch-Afrikanische-Gesellschaft 

Samstag, 29. Mai 2010

12-19 Uhr, Sebastian-Haffner-Haus der VHS, Prenzlauer Allee 227/28
anschließend Sondervorführung des Films "Kinshasa Symphony"
Hier Einladung und Programm runterladen!


50 Jahre Unabhängigkeit Kongo-Kinshasa


Der Kongo in Vergangenheit und Gegenwart

Am 30.6.1960 entließ der belgische König Boudouin den Kongo in die Unabhängigkeit. Patrice Lumumba hielt eine flammende Rede gegen den Kolonialismus, wurde ermordet und dann kamen 30 Jahre lähmende
Mobutu-Diktatur, Korruption, Zerfall, Machtübernahme durch Laurent Kabila und Krieg: Uganda und Ruanda besetzten den rohstoffreichen Osten des Kongos. Wie steht der Kongo heute - einerseits unermessliche natürliche Reichtümer, andererseits eine verarmte Bevölkerung, die davon nichts hat, aber äußerst vital und lebensfreudig ist. An diesem Abend lassen wir 50 Jahre Kongogeschichte Revue passieren und sprechen über Zukunftsaussichten eines Landes im Herzen Afrikas, das weltweit so viele Begehrlichkeiten weckt...

Moderation: Heinz Rothenpieler, Mitarbeiter LHL, Referent: Muepu Muamba,

1. Vorsitzender Dialog International

Dienstag, 4. Mai 2010, 19 Uhr,Bonn, Haus Mondial, Fritz-Tillmann-Straße 9, 53113 Bonn

In Kooperation mit dem Deutsch-Afrikanischen Zentrum Bonn, Dialog
International, Lernen-Helfen-Leben e.V. Büro Düsseldorf, und der VHS Bonn
Eintritt frei

-------------------------------------------------------------------------------

Mittwoch, 5. Mai 2010, 20 Uhr, KHG Münster

Kooperationsveranstaltung mit Dialog International, Lernen-Helfen-Leben e.V. Büro Düsseldorf und der KHG Münster
Entgegen der Angabe in einigen Veröffentlichungen beginnt die Veranstaltung in Münster erst um 20 Uhr.

Donnerstag, 6. Mai 2010, 19.00 Uhr, Düsseldorf 

Kooperationsveranstaltung mit Dialog International, Lernen-Helfen-Leben e.V. Büro Düsseldorf und der VHS Düsseldorf, Kasernenstr.6, Internationales Begegnungszentrum DIE BRÜCKE, 3.OG, Vortragsraum

Freitag, 7. Mai 2010, 19.00 VHS Dortmund

Kooperationsveranstaltung mit Dialog International, Lernen-Helfen-Leben e.V. Büro Düsseldorf und der VHS Dortmund, Hansastr.2-4 (wenige Minuten vom Hbf entfernt)



Afrikanische Debatte zur Berliner Konferenz

Podiumsdiskussion mit afrikanischen Referenten


Vor 125 Jahren wurden in Berlin die Grenzen Afrikas festgeschrieben, die heute noch gültig sind, einerseits den prekären Frieden in manchen Regionen Afrikas gewährleisten, andererseits Völker auseinandergerissen haben, durch Federstriche auf Landkarten in der deutschen Hauptstadt, welche zusammengehören. Bei dieser Veranstaltung wollen wir afrikanische Stimmen zu Wort kommen lassen zu diesem für den Kontinent weichenstellenden Ereignis und darüber, wie die damaligen Großmächte Afrika als "Kuchen" aufteilten und welche Folgen dies heute noch hat. Die Veranstaltung ist Teil einer überregionalen Reihe zu diesem Thema und wird die afrikanische Sicht dieser wichtigen Konferenz präsentieren.

Die Veranstaltungen finden in Zusammenarbeit mit Dialog International statt und in Bonn am 20.4. mit VHS und Deutsch Afrikanisches Zentrum, in Münster am 21. 4. mit der Kath. Hochschulgemeinde, in Düsseldorf am 22.4. und in  Dortmund am 23.4. mit den dortigen Volkshochschulen.

Details hier


Düsseldorf:


Ankündigung

Madagaskarvortrag am 19. Februar 2010 in der Thomaskirche

(Eugen-Richter-Str. 10, zu erreichen mit der Buslinie 834 bis Ostendorfstr.)

Madagaskar bietet neben Pfeffer und Vanille noch mehr: eine einmalige Tier- und Pflanzenwelt. Im Süden Madagaskars unterstützen wir Romain Rabearisoa, der in einem kleinen Dorf vor 7 Jahren ein "Dorfentwicklungsprojekt" begonnen hat, gemeinsam mit Lehrern und Schülern des Gymnasiums in Frechen. Sie haben Gelegenheit, sich über das Land und über unser verschiedenen Dorfprojekte (Schule, Brunnen etc.) in zwei Vorträgen zu informieren. Ab 18.30 können Sie kleine Köstlichkeiten probieren (wissen Sie wie Maniok schmeckt?) oder Produkte aus Entwicklungsländern erwerben (aus dem Laden von el martin in der Nordstr.), um 19.30 beginnen die Vorträge. Erfahrungsgemäß bleiben unsere Zuhörer noch lange danach, um mit den beiden Vortragenden Romain Rabearisoa und Bernd Blaschke von der Ökumenischen Umweltgruppe über das Land und unsere Projekte zu diskutieren. Nutzen Sie diese Gelegenheit, ich verspreche Ihnen einen interessanten Abend mit interessierten Gästen (das alles bei freiem Eintritt). Mehr.



Im Süden Madagaskars, genauer im trocknen Südwesten dieser großen Insel, liegt unser kleines Dorf Andalamengoke, wo wir seit 2004 Entwicklungshilfe leisten.

Unser letztes Projekt ist abgeschlossen und für das Folgeprojekt liegen bereits die ersten Planungen auf dem Tisch. Heute erhalten Sie einen Zwischenbericht über Vergangenheit und Zukunft unserer Arbeit. Sie erinnern sich, dass wir Mitte 2006 eine Zusage von InWent über einen finanziellen Zuschuss erhalten haben. Damit sollten fünf Teilprojekte unterstützt werden: Schulausstattung + Schulküche / Waschstelle + Außentoilette / Solarbrunnen / Fahrradstation / Aufforstung. Für 2009/2010 hatten wir einen Folgeantrag gestellt und dieser ist, mit ein wenig Verzögerung, dann überraschend genehmigt worden und seitdem rotieren wir d.h. unsere madagassischen Partner. Was genau geplant ist können Sie auf unserer Madagaskar-LHL-Seite hier nachlesen. Mehr.